blunsenselevenfb_banner_neu1super

Herzlich Willkommen!

Das 11. Frankenbacher Straßenfest ist Geschichte und es war SUPER!!!

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Gästen, den Mitwirkenden, den Bands, den Künstlern, den Musikerinnen und Musikern, den Sponsoren und den vielen helfendnen Hände, die dieses Fest zu dem machen, was es ist. Einfach BLUNSIG!!!

Ortskartell Frankenbach

Samstag 3.9. – 16 Uhr

Eröffnung und Grußworte
–    Herr Martin Diepgen, Erster Bürgermeister der Stadt Heilbronn
–    Lea Marino, Käthchen von Heilbronn
–    Herr Harald Hofmann, Vorsitzender Ortskartell

Zum Auftakt spielt

Die Würth Big Band

Die Würth Big Band musiziert bereits seit 1991 unter der Leitung von Uli Dachtler. Die Band besteht überwiegend aus Mitarbeitern der Würth-Gruppe, wobei einzelne professionelle Musiker die  Big Band Besetzung – mit Alt-, Tenor- und Bariton-Saxophonen, Posaunen, Trompeten, Drums, Piano, Gitarre und Bass – komplettieren.
Das Repertoire der Würth Big Band reicht von Swing und Jazz über Blues bis Rock und Pop.  Bekannte Titel wie “A String Of Pearls”, “Basin Street Blues”, “Fever”, “Over The Rainbow”, “The Girl from Ipanema”, “The Pink Panther” u.v.m. sorgen für Stimmung.
Die Musiker treten sowohl auf Firmen- als auch bei öffentlichen Veranstaltungen auf. Besuche und Auftritte bei den Gesellschaften der Würth-Gruppe wie zum Beispiel in Frankreich, Italien und der Schweiz, Belgien, Niederlande, Ungarn und Österreich, in Finnland, Schweden und Norwegen oder auch in Tschechien und in Litauen gehören zur Tradition der Würth Big Band.
Kommen Sie vorbei und lauschen Sie den Klängen der Würth Big Band…

Die Neckarkrähen – 20 Uhr

Die Tribal Dance-Gruppe des SV Heilbronn am Leinbach, genannt Neckarkrähen, zeigt
Ausschnitte aus ihrem Übungsprogramm.

Der moderne Gruppentanz mit amerikanischem Ursprung hat sich mit seinen orientalischen Elementen international etabliert.

Esin Walter führt dabei als Leiterin des Kurses „Orientalischer Tanz“ ihre Gruppe an.

Tunes Avenue – 20.30 Uhr

Auch die „Blunsen Bande“ genannt, da die Band extra für unser 8. Straßenfest 2010 gegründet wurde. Und auch im Jubiläumsjahr hat unser Programmgestalter Roland Heckmann wieder seine Bandkollegen eingeladen, mit ihm, für uns Frankenbacher, am Samstagabend die Bühne zu rocken.
„Wir wollen die Festbesucher natürlich bestens unterhalten und haben wieder ein reichhaltiges Programm an bekannten Hits zusammengestellt. Es werden unter anderem auch Titel dabei sein, die man selten von einer Live-Band hört, aber dennoch mitsingen kann, und wenn es nur der Refrain ist :-).“ (RH)
Wir erwarten von den Jungs und ihrer Sängerin (plus Gastsänger/in) einen bunten Mix aus Rock, Pop, Modern-Country und Blues von Größen der internationalen Musikszene wie z.B. Queen, Fleetwood Mac, Roxette, den Rascal Flatts, Shania Twain bis zu den unvergesslichen Top-Titeln von Tina Turner, Bryan Adams, The Tubes, Foreigner, Journey oder Loverboy.
Ganz nach dem Motto:
„It‘s only Rock ‘n‘ Roll – but we bluns it“.
Na dann – Let‘s bluns!

Sonntag 4.9. – ab 10 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst  –  10 Uhr

Thema: Damals und Heute – ‚Festhalten am Wort des Lebens‘ (Philipper 2,16)
Im Hof von Günter Knobloch. Hintertorstr. 4

Kinderprogramm – 13 Uhr

13:00 – 16:00 Uhr
Kinder-Olympiade
Ort: Schnepfbrunnenplatz

Anschließend überreicht das Käthchen von Heilbronn
Urkunden an die erfolgreichen Teilnehmer.

Cool Cats Orchestra – 14 Uhr

Swing, Jive, Samba, Rumba, ChaCha, Soul und Funk – die stilistische Bandbreite der vielseitigen Big-Band umfasst amerikanische Pop-Musik der 1930er bis 70er Jahre, authentisch interpretiert in Original-Arrangements von Glenn Miller über Frank Sinatra bis zu Tower Of Power oder Blood, Sweat & Tears, stets gewürzt mit einer ordentlichen Prise Jazz.
Das 18-köpfige Großensemble, vor über einem Vierteljahrhundert in Heidelberg von Musikern rund um den Saxofonisten Rick von Bracken gegründet, lädt zum Zuhören, Mitschnippen und Tanzen ein.
Sängerin Claudia Böhmer, Sänger Klaus Meggle und ihre instrumentalen Mitspieler aus der Metropolregion Rhein-Neckar brennen darauf das Publikum auf eine unterhaltsame musikalische Zeitreisen mitzunehmen.

„Troubadour“ Hans Spielmann – 17 Uhr

hansmitkindern

Der bekannte Liedermacher und Straßenmusikant, singt und spielt:
Halli, hallo, jetzt geht es los!

Lieder zum Lauschen, Spielen, Tanzen und Mitmachen für die ganze Familie.

Ob Pflanzen, Tiere oder Gegenstände – alles bekommt bei Hans Spielmann eine Stimme: der tropfende Wasserhahn, der winkende Baum, die singende Kuh und sogar das müde Nilpferd.
Mit Feuereifer sind alle dabei, wenn der Spielmann Rasseln und Glöckchen auspackt und dazu einlädt, ihn bei seinem Gesang und Gitarrenspiel zu begleiten.
Aber nicht nur die Kinder singen und klatschen begeistert mit: Diese Musik strahlt eine Lebensfreude aus, die auch die Großen verzaubert.
Eine gelungene Mischung aus fröhlichen Liedern zum Zuhören und besonders auch zum Mitsingen, Mitspielen und Tanzen.

Elliott Murphy & The Normandy Allstars – 19 Uhr

Damit unser Straßenfest a gonz glois bißle internationales Flair bekommt haben wir einen der Besten seiner Zunft eingeladen.
Elliott Murphy gehörte im New York der 70er Jahre zu einer ganz neuen Ära der intellektuellen Rock Troubadour/Storyteller-Szene, die auf Basis von Bob Dylan und Lou Reed mit der Musik von Bruce Springsteen bis David Bowie flirtete. Seine Weggefährten hießen Patti Smith, Talking Heads, Ramones, David Johansen und Velvet Underground.
Mit über 30 veröffentlichten Alben und über 100 Konzerten pro Jahr ist Elliott Murphy einer der ambitioniertesten und modern klingendsten Singer/Songwriter der Gegenwart!
Vor ca. 20 Jahren blieb der New Yorker der Liebe wegen in Paris hängen, wo er noch heute lebt und weiterhin an seiner Karriere bastelt. Die Normandy Allstars, seine französische Begleitband aus Le Havre, ist eine bestens eingespielte Truppe um den Ausnahmegitarristen Olivier Durand. Mit Laurent Pardo und Alain Fatras an Bass und Schlagzeug spielten sie auch als Tourband von Moon Martin bei dessen Europatourneen.
Grooviger kann der Sonntagabend nicht enden.

Montag 5.9. – ab 12 Uhr

Der Landwirtschaftliche Ortsverein und die Landfrauen laden am Montag zum gemütlichen Ausklang des Straßenfestes ein.
Ort: Hof von Günter Knobloch, Hintertorstraße 4

Unser Programmheft mit noch mehr Informationen zum Straßenfest 2016, auch zu unserer
FOTOTERMIN AKTION im Juni, findet ihr hier zum blättern.

programmheftcover2016web